Diese Ziele können Sie mit Content Marketing erreichen

Glückskeks mit Spruch Credit: unsplash/ Elena Koycheva
  • Einer der allerersten Schritte in der Erstellung einer Content-Marketing-Strategie ist eine Definition von Zielen, um den Erfolg messbar zu machen. In diesem Beitrag gehen wir auf verschiedene Ziele im Content Marketing ein, die Sie erreichen können.

    Ziele S.M.A.R.T. formulieren

    Bei der Formulierung von Zielen sollten Sie darauf achten, dass Ihre Ziele S.M.A.R.T. sind. Also Specific, Measurable, Achievable, Realistic und Time-bound. Mit „spezifisch“ ist gemeint, dass Ihre Ziele sehr präzise formuliert sind, um die Zielerreichung besser kontrollieren zu können. „Messbar“ bedeutet, dass die Zielerreichung überprüfbar ist. „Erreichbar“ (achievable) beschreibt, dass Sie die Ziele zwar ambitioniert, aber „realistisch“ gefasst haben, sodass sie auch tatsächlich erreicht werden können. Der letzte Aspekt, „zeitlich begrenzt“, (time-bound) weist darauf hin, dass Ihre Ziele an einen konkreten Zeitpunkt geknüpft sein sollen.

    Konkrete Ziele im Content Marketing

    Wie Sie bestimmt wissen, ist Content Marketing viel weniger werblich als andere Werbeformen, wie beispielsweise Advertorials. Bei Content Marketing steht kein konkretes Produkt bzw. kein konkreter Service im Vordergrund, sondern der Gedanke, den Nutzern einen echten Mehrwert zu bieten. Dies geschieht durch relevante, nutzenstiftende Inhalte, die unterhaltend, informierend oder beratend sind. Nichtsdestotrotz werden letztlich durch Content-Marketing-Maßnahmen auch kommerzielle Zwecke verfolgt. Geeignete Ziele im Content Marketing können daher grob eingeteilt werden in:

    • Brand Awareness
    • Traffic-Steigerung
    • Leadgenerierung
    • Customer Conversion
    • Kundenbindung
    • Upselling
    Hier laden Sie die Content-Marketing-Checkliste herunter.

    Brand Awareness

    Auch in anderen Marketingbereichen ist Awareness ein Ziel, besonders zu Beginn des Sales Funnels. Awareness wird im Content Marketing vor allem durch Storytelling, also durch die hohe Kunst des Geschichtenerzählens, erzielt. Dies kann durch verschiedenste Content-Formate geschehen, zum Beispiel durch Texte, Infografiken, Influencer-Marketing oder auch Videos. Ein gutes Beispiel einer crossmedialen Awareness-Kampagne ist die E.V.A.-Initiative von Volvo:

    Traffic-Steigerung

    Die Steigerung Ihres Website Traffics ist ebenso ein wichtiges Ziel im Content Marketing. KPIs, die Sie dabei forcieren können, sind definierte höhere Werte bei Page Impressions, Unique Clients, Sessions etc., eben Zahlen, die Sie durch Ihr Analytics Tool tracken können und die eine positive Auswirkung auf Ihren Website Traffic haben.

    Leadgenerierung

    Auch Leads können durch darauf ausgerichtetes Content Marketing erzielt werden. Die Voraussetzung, um qualifizierte Leads sammeln zu können, ist das Bereitstellen eines Lead-Magnets. Dadurch wird Nutzern ein Goodie im Austausch für ihre Daten geboten, wie beispielsweise ein Whitepaper zum Download, die Gratisteilnahme an einem Webinar etc. Ein Beispiel für eine erfolgreiche Lead-Kampagne ist der Relaunch von kleinezeitung.at.

    Customer Conversion

    Ein weiteres Ziel im Content Marketing ist die Customer Conversion. Dabei führt der Empfänger einer Marketing-Botschaft eine als Conversion definierte, gewünschte Aktion aus. Diese kann zum Beispiel sein, dass sich jemand zu einem Newsletter anmeldet oder dass jemand vom Besucher eines Online-Shops zum Käufer wird.

    Kundenbindung

    Conten Marketing hat seinen Kern darin, Nutzern durch relevante Inhalte echten Mehrwert zu bieten. Dabei ist es essenziell, den Nutzern viel zu geben und keine direkte Gegenleistung zu erwarten. Diese Art des Marketings ist sehr beziehungsstiftend und zahlt bei erfolgreichem Agieren auf die Kundenbindung ein. Ein Best Practice für Kundenbindung im Content Marketing ist die Marke About You, die es durch facettenreiche Marketing-Maßnahmen wie die About You Awards, also die größte Influencer-Award-Show, die All About You-Show und zahlreiche Influencer- und YouTuber-Kooperationen geschafft haben, eine intensive Beziehung zu ihren Kunden herzustellen.

    Upselling

    Last but not least kann auch Upselling ein gewähltes, oft sehr herausforderndes Ziel im Content Marketing sein. Ein Vorreiter im Bereich Upselling ist der Matratzenhersteller Casper, der durch innovative Content-Formate und kreative Strategien Menschen zum Matratzenkauf online bewegt. Nachdem Casper diese große Hürde des generellen Onlinekaufs von Matratzen gemeistert hat, war das Upselling ein leichtes Spiel. Jede Matratze kann 100 Tage lang getestet werden und bei Bedarf gegen eine (hochwertigere) Matratze getauscht werden.

    Content-Formate passend zu Ihren Zielen wählen

    In diesem Beitrag haben Sie einen kurzen Überblick über die mit Content Marketing erreichbaren Ziele Brand Awareness, Traffic-Steigerung, Leadgenerierung, Customer Conversion und Upselling bekommen. Nun gilt es, die richtigen Content-Formate und Inhalte für die Erreichung der jeweiligen Ziele zu finden. Hier finden Sie einen Beitrag darüber, worauf es in der Content-Produktion ankommt. 

    Hier laden Sie die Content-Marketing-Checkliste herunter.

    More Good Topics for You